Aktuelle Pressemeldungen

​​​​​​​Hier gibt es Neuigkeiten von der Thüringer Tourismus GmbH sowie aus dem Reiseland Thüringen

null PM-Barrierefreiheit geprüft - Naturparkzentrum erhält Zertifikat Reisen für Alle

Überschrift
Barrierefreiheit geprüft - Naturparkzentrum erhält Zertifikat "Reisen für Alle"
2. Überschrift
Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal für Engagement hinsichtlich Barrierefreiheit ausgezeichnet
Zusammenfassung / Teaser
Bild
Video Link
Text

Erfurt 20.10.2022: Barrierefreiheit ist ein wichtiges Qualitäts- und Komfortmerkmal im Tourismus. Die Thüringer Tourismus GmbH prüft regelmäßig touristische Angebote für barrierefreies Reisen. Das Naturparkzentrum in Fürstenhagen entspricht den Kriterien des deutschlandweiten Kennzeichnungssystems "Reisen für Alle" und wurde am Dienstag mit dem Zertifikat „Reisen für Alle“ von der Thüringer Tourismus GmbH ausgezeichnet.

„Der Naturpark blickt auf 30 Jahre Geschichte zurück.“, sagt Claudia Wilhelm, Leiterin des Naturparks Eichsfeld-Hainich-Werratal. In der Vergangenheit gab es bereits viele Projekte für Menschen mit Einschränkungen - für mich ist es wichtig, dass auch diesen Menschen unsere Natur- und Kulturlandschaft zugänglich gemacht wird.“

Zertifikat „Reisen für Alle“ stärkt die überregionale Bekanntheit

Unter dem Motto „Geprüft. Verlässlich. Detailliert.“ hilft das Siegel „Reisen für Alle“ Menschen mit Einschränkungen ihre Heimat zu erkunden. Gäste erhalten detaillierte, geprüfte und verlässliche Informationen entlang der touristischen Servicekette ihres Reiseziels. Anhand dieser Informationen können sie eigenständig entscheiden, ob das Angebot für sie zugänglich und nutzbar ist. So gibt es jetzt für das Naturparkzentrum Eichsfeld-Hainich-Werratal mit Ausstellung, Erlebnispfad und Gastronomie nach den Vorgaben geprüfte Aussagen für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, Seh- bzw. Hörbehinderung sowie Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen.

Simon Büttner überreichte am Dienstag, den 18.10.2022 im Namen der Thüringer Tourismus GmbH dem Naturpark die Urkunde "Reisen für Alle".

Hinsichtlich Barrierefreiheit zertifizierte Betriebe erhalten besondere Aufmerksamkeit in der touristischen Vermarktung durch die TTG, da sie hohen Qualitätsstandards entsprechen und sich im bundesweiten Wettbewerb um Gäste besonders hervorheben. So sind sie zum Beispiel auf der Webseite Thüringen für Alle - barrierefrei - barrierefrei.thueringen-entdecken.de und in der Broschüre „Thüringen entdecken. Komfortabel. Barrierefrei. Für Alle.“ gelistet. Darüber hinaus spielen sie beispielsweise im Auslandsmarketing der Deutschen Zentrale für Tourismus eine Rolle.

Barrierefreiheit im Thüringer Tourismus weiter etablieren

„Barrierefreiheit ist ein Komfortmerkmal für alle und nicht ausschließlich ein Angebot oder Qualitätsmerkmal für Menschen mit Behinderung“, weiß Dr. Franz Hofmann, Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH. „Diese Sichtweise weiter in Thüringens Tourismusbetrieben zu etablieren und damit die Angebote für Thüringen-Gäste zu erweitern, ist eine Aufgabe aus der Tourismusstrategie Thüringen 2025 für die nächsten Jahre.“

Hintergrundfakten zur Zertifizierung „Reisen für Alle“

Insgesamt 72 touristische Angebote sind derzeit in Thüringen nach dem Kennzeichnungssystem „Reisen für Alle“ zertifiziert, ca. 30 weitere befinden sich im Zertifizierungsprozess. Für Thüringens touristische Leistungsträger übernimmt die TTG die vollen Erhebungskosten. Die Zertifizierungskosten (Auswertung, Prüfberichte, Veröffentlichung, Onlineschulung) tragen die Betriebe. Selbst bei großen Einrichtungen liegen diese aber meist unter 300 Euro, die Gültigkeit einer Zertifizierung beträgt drei Jahre.