Aktuelle Pressemeldungen

​​​​​​​Hier gibt es Neuigkeiten von der Thüringer Tourismus GmbH sowie aus dem Reiseland Thüringen

null PM Bilanz Travel

Überschrift
Lob für digitale Fachmesse „Travel.21digital“
2. Überschrift
Pressemitteilung vom 04.06.2021
Zusammenfassung / Teaser
Mit einem positiven Fazit schließt die Thüringer Tourismus GmbH (TTG) ihre erste digitale Fachmesse „Travel.21digital" ab. Reiseveranstalter und Medien der nationalen und internationalen Reisebranche kamen letzte Woche virtuell zusammen, um sich mit Thüringer Touristikern zu vernetzen. Die TTG bilanziert mit 190 Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Dänemark sowie den Niederlanden und rund 18.000 virtuellen Interaktionen (z.B. Klicks, Downloads) in den drei digitalen Messehallen.
Bild
Video Link
Text

Rund 60 Tourismusanbieter aus Thüringen haben hier Fachgespräche geführt und ihre Angebote zum Download bereitgestellt. Die Plattform mit samt ihren Inhalten bleibt noch bis zum 5. August 2021 online.

„Unsere erste digitale Fachmesse war das passende Angebot, um trotz der Corona-Krise auf den Schirmen der Reiseveranstalter und Medien zu bleiben und sich gemeinsam auf eine Zeit ohne Reiseeinschränkungen vorzubereiten“, sagt Dr. Franz Hofmann, Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH. „Mit dieser Veranstaltung haben wir neue Maßstäbe gesetzt und gezeigt, dass Thüringen die digitale Trendwende im Tourismus aktiv mitgestalten will und kann." Digitale Messen seien effizient, kostensparend und zukunftsweisend, so Hofmann weiter.  

"Insbesondere bei Publikumsmessen sind persönliche Gespräche und Inspiration wichtig. Bei Fachmessen wie dem Travel.21digital hingegen spielt der schnelle und effiziente Wissenstransfer mit Multiplikatoren die entscheidende Rolle und dies wird mit einem solchen Format gefördert." So berichten viele Thüringer Aussteller von weniger Kontakten als auf einer gewöhnlichen Messe, dafür aber von intensiveren Gesprächen und konkreten Planungen – unter anderem weil individuelle Angebote direkt im Nachgang per E-Mail versandt werden können. Christian Leetz, Chefredakteur von TourismusNews Deutschland, erklärt zum „Travel.21digital": „Bislang das Beste, was ich an virtuellen Messen gesehen habe.“

Gruppenreisen für Schüler und Musiker

„Ein Reiseveranstalter aus Großbritannien möchte künftig Schulklassen zu uns schicken“, sagt Astrid Apel von der Thüringer Bergbahn. Anja Liniger vom Dorint Hotel in Weimar nutze den "Travel.21digital", um bestehende Kontakte zu pflegen: „Wir konnten Kontingente anbieten oder einfach wieder mit den Veranstaltern ins Gespräch kommen.“ Kristin Luther von der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH erklärt, dass sie vor allem mit internationalen Reise-Einkäufern gesprochen habe: „Auf der Suche nach Geheimtipps abseits der großen Tourismusstädte in Deutschland interessierten sich viele Veranstalter für Erfurt. Vor allem Studienreisen für Jugendgruppen oder Musikensembles waren sehr gefragt.“ Auch die von der TTG mit entwickelte und neu beworbene Urlaubsdestination "Weihnachtsland am Rennsteig" erhielt konkrete Anfragen von Reiseveranstaltern für das Jahr 2022 und könnte so im kommenden Jahr neue Touristen in die Region im Thüringer Wald locken.  

Das inhaltliche Konzept des "Travel.21digital" basierte auf der Thüringer Tourismusstrategie 2025 und fokussierte auf Thüringens Leitprodukte, die sogenannten Markenbotschafter und die Top-Gastgeber. Sie werden von der TTG und den Reise-Regionen ernannt und zum Teil auch entwickelt. Sie stehen für die herausragende Angebotsstruktur im Thüringen-Tourismus und helfen zudem, die touristische Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.