Aktuelle Pressemeldungen

​​​​​​​Hier gibt es Neuigkeiten von der Thüringer Tourismus GmbH sowie aus dem Reiseland Thüringen

null PM-Tour-Schlösser-App

Überschrift
Schlösser & Gärten: Neues Angebot für Reisen mit dem Smartphone in Thüringen
2. Überschrift
Pressemeldung vom 12.2.2021
Zusammenfassung / Teaser
Erfurt, 12.02.2021・Eine neue Erlebnis-Tour ergänzt ab sofort das Angebot der Thuringia.MyCulture.-App, dem digitalen Kulturreiseführer der Thüringer Staatskanzlei und der Thüringer Tourismus GmbH (TTG). Wer die App nutzt, kann mit der neuen Tour auf eine virtuelle Erlebnisreise durch das Schlösserland Thüringen gehen.
Bild
Video Link
Text

Erfurt, 12.02.2021・Eine neue Erlebnis-Tour ergänzt ab sofort das Angebot der Thuringia.MyCulture.-App, dem digitalen Kulturreiseführer der Thüringer Staatskanzlei und der Thüringer Tourismus GmbH (TTG). Wer die App nutzt, kann mit der neuen Tour auf eine virtuelle Erlebnisreise durch das Schlösserland Thüringen gehen. In Zusammenarbeit mit dem Marketingverbund „Schatzkammer Thüringen“ wurden zehn Stationen ausgewählt, die für den Facettenreichtum der Schlösser- und Gartenlandschaft Thüringens stehen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Reisebeschränkungen ist die App mittlerweile von überall nutzbar und dient so vorerst der Reiseinspiration. Sollten touristische Reisen wieder möglich sein, kann sie Thüringen-Gäste aber auch direkt vor Ort begleiten. Bisher sind insgesamt sieben Erlebnis-Touren in der kostenfreien App abrufbar.

Tour soll auch BUGA-Gäste locken

„Lehrreiche und spielerische Erlebnisreisen durch Thüringen mit spannenden und interaktiven Elementen: Das bietet Thüringens digitaler Kulturreiseführer ‚Thuringia.MyCulture.‘, erklärt Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff. „Vor dem Hintergrund der anstehenden Bundesgartenschau in Erfurt ist nun auch die herausragende Schlösser- und Parklandschaft Thüringens dabei.“ Repräsentiert wird diese über eine Auswahl charakteristischer Schlösser und Grünanlagen: Schloss und Park Altenstein in Bad Liebenstein, Friederikenschlösschen in Bad Langensalza, Schloss Friedenstein in Gotha, Schloss Tiefurt in Weimar, Dornburger Schlösser, Heidecksburg in Rudolstadt, Schloss und Park Kochberg in Großkochberg, Schloss und Park in Greiz, Schloss Burgk an der Saale und Schloss Belvedere in Weimar. Von den insgesamt zehn Stationen in der Schlössertour sind acht auch gleichzeitig Außenstandorte der BUGA. Darüber hinaus ist eine neue Tour „BUGA Außenstandorte“ vorgesehen. Innerhalb dieser Tour sollen alle 25 Außenstandorte mit Anschrift auf einer Karte hervorgehoben werden sowie eine Verlinkung zur Website erfolgen. Gezeigt werden soll auch das Außenstandorte-Video. Für die Thüringer Tourismus GmbH ist die neue Tour eine optimale Ergänzung zur aktuellen Tourismuswerbung: „Mit der Schlösser-Tour bieten wir einen Einblick in herrschaftliche Residenzen und ihre gepflegten Anlagen – vor allem für BUGA-Besucher kann ich mir keinen besseren Mix aus Kultur und Natur vorstellen“, so Dr. Franz Hofmann, Geschäftsführer der Thüringer Tourismus GmbH. „Und ob nun Gärten, Parks oder Wälder: Reisen ins Grüne werden sich in diesem Jahr besonderer Beliebtheit erfreuen und wir werden verstärkt dafür werben.“

Gesamtkunstwerk Schloss erleben

Herausragende Persönlichkeiten, die Schlossarchitektur sowie die umliegenden Parks und Gärten – all das ergibt das Gesamtkunstwerk Schloss. Jede Station in der Tour bildet diesen Dreiklang ab. Dabei wird jeweils eine prägende Person aus der Schlossgeschichte, ein baulicher Höhepunkt und eine botanische Besonderheit vorgestellt. So bietet die Tour einen abwechslungsreichen Einblick in Thüringens Schlösservielfalt und vermittelt Wissenswertes sowie überraschende Anekdoten. App-Benutzer werden zum Mitmachen animiert und können rätseln, entdecken, wischen, lauschen, staunen, schmunzeln und knipsen. Ganz besondere Aussichten erwartet die Nutzer außerdem: Atemberaubende Drohnen-Flüge zeigen die Thüringer Schlösser aus ungewohnten Perspektiven.

Zur App Thuringia.MyCulture.

Im Jahr 2018 gestartet, beinhaltet die „Thuringia.MyCulture.-App bisher Touren zum mittelalterlichen Erfurt, zu Weimar und der Moderne, zum Bauhaus in Thüringen, zu Johann Sebastian Bach, zu besonderen Thüringer Persönlichkeiten sowie eine Tour zur „Blumenstadt Erfurt“. Die bisherige Entwicklung wurde mit rund 631.000 Euro von der Thüringer Staatskanzlei finanziert. Die inhaltliche Gestaltung und Weiterentwicklung wird von der Thüringer Tourismus GmbH verantwortet und erfolgt in enger Abstimmung mit den Kulturstätten. Für die inhaltliche Umsetzung der neuen Schlössertour wurde die Agentur C4 aus Berlin beauftragt. Die Thuringia.MyCulture.-App wird von Nutzern aktuell mit 4,9 von 5 Sternen bewertet und ist für iOS sowie Android in Deutsch und in Englisch kostenfrei verfügbar.