Auf in die Herbstferien - Familienurlaub in Thüringen mit Entdeckerpotenzial

Pressedienst "Thüringen-Tipps"

Wer mit der Familie Urlaub in Thüringen verbringt, kann sich auf eine echte Erlebnisvielfalt freuen. Und das insbesondere in den Herbstferien mit spannenden Ausstellungen, Führungen mit Zeitreise-Effekt und tierischen Freunden sowie Städtetrips mit Entdecker-Potenzial. Für garantiert ungetrübte Urlaubsfreuden sorgen Hotels und Attraktionen, die das Prädikat „FAMILIENFREUNDLICH“ tragen. Mehr als 60 Kriterien müssen für die Prädikatsvergabe erfüllt sein. Zu den zertifizierten Betrieben gehören Beherbergungsbetriebe als auch Freizeit- und Erholungsanbieter. In unserem aktuellen Pressedienst und auf der Website https://familie.thueringen-entdecken.de finden Sie eine Auswahl an Tipps.

Erlebnistouren und Alpaka-Wanderungen: Familienausflug zur Leuchtenburg 

400 Meter hoch oben thront die Leuchtenburg über dem malerischen Saaletal. Doch welchen Schatz verbirgt die Leuchtenburg hinter ihren dicken Mauern? Für alle Neugierigen gibt’s vom 15. Oktober bis 6. November 2022 täglich um 11 Uhr Erlebnisführungen durch die Burganlage. Dabei wird erzählt und gezeigt, was sich in den letzten Jahrhunderten auf der Leuchtenburg zugetragen hat, welche Wunder aus Porzellan sich hier verstecken und wie man einen Wunschteller wirft. Denn Scherben bringen schließlich Glück. Und zusätzlich sind an den Ferienwochenenden, dem 15., 16., 22., 23., 29. & 30. Oktober 2022 jeweils von 10 - 16 Uhr die Alpakas an der Leuchtenburg zu Gast. Wer mag, kann mit den gemütlichen Tieren auf dem Panoramaweg um die Leuchtenburg wandern. Jeder Teilnehmer erhält einen Alpaka Führerschein und darf die Tiere streicheln. Mehr Informationen unter www.leuchtenburg.de 

Auf Rucksacktour durch Weimar: Städteurlaub mit Kindern 

Ein Städtetrip mit der ganzen Familie – und jeder hat Spaß dabei? Bei einer Rucksacktour der Klassik Stiftung Weimar geht es in der Stadt der Dichter und Denker auf Entdeckertour. Fritz von Stein führt durch den Park an der Ilm und stellt seine Lieblingsorte vor. Mit Barbara Brück geht’s zu sieben besonderen Orten der Reformationszeit. Auf Spurensuche zur Bauhaus-Schule geht’s mit dem Bauhaus Bag. Auf den etwa zweistündigen thematischen Rundgängen stellen kurze Texte im Begleitheft die historischen Zusammenhänge der einzelnen Stationen in der Stadt und den Parks anschaulich dar. Zudem birgt der Rucksack anregende Materialien, Aufgaben und Geschichten für eigene kreative Tätigkeiten. Die Rucksäcke sind für je 5 Euro Leihgebühr (und 20 Euro Pfand) zu den Öffnungszeiten in einigen der Museen der Klassik Stiftung Weimar ausleihbar. Weitere Informationen www.klassik-stiftung.de 

Ein Museum übers Spielzeug: Das Deutsche Spielzeugmuseum Sonneberg 

Im Sonneberger Spielzeugmuseum beginnen nicht nur Kinderaugen zu leuchten: Unter den 60.000 ausgestellten Spielzeugen befinden sich Porzellanpuppen aus dem 19. Jahrhundert, früheste Käthe-Kruse-Puppen, Holzspielzeug aus verschiedenen Regionen, ja sogar Spielzeug aus dem alten Ägypten. Gerade erst eröffnet wurde das neu gestaltete Erdgeschoss des denkmalgeschützten Hauses. Die »Thüringer Kirmes« ist das bekannteste Ausstellungsstück des Deutschen Spielzeugmuseums. Mit 67 lebensecht wirkenden Figuren stellt es ein typisches ländliches Volksfest der thüringisch-fränkischen Region, die Kirchweih oder Kirmes, des 19. Jahrhunderts dar. Täglich ab 10 Uhr wird das Herzstück der Ausstellung halbstündlich mit einer Klanginstallation präsentiert. Das Museum lockt aber nicht nur zum Anschauen, sondern auch zum Mitmachen und natürlich zum Spielen. In verschiedenen Spielbereichen können Kinder und Familien das Museum spielend erleben. Dazu gibt’s Rätsel-Rallyes quer durchs Museum und Mitmachangebote für die Herbstferien. Mehr Informationen www.deutschesspielzeugmuseum.de  

Blick hinter die Kulissen: virtuelles Barocktheater auf Schloss Friedenstein in Gotha 

Die neue Ausstellung auf Schloss Friedenstein führt hinter die Kulissen des berühmten Ekhof-Theaters. Unter dem Titel „Hinter den Kulissen. Das Ekhof-Theater neu erleben“ wird die Geschichte des Theaters erzählt und gleichzeitig Einblicke in die Funktion der historischen Bühnenmaschinerie gegeben. Die Besucher*innen und besonders auch Kinder, können selbst aktiv werden und für Wind, Donner und Regen sorgen oder die Glocke für den Kulissenwechsel läuten. Über die Virtual-Reality-Anwendung finden sie sich außerdem mitten im historischen Theater um 1775 wieder und erleben den Probenalltag mit Conrad Ekhof, dem „Vater der deutschen Schauspielkunst“. Weitere Informationen www.stiftungfriedenstein.de

Wilde Riesen im Altenburger Land: neue Kampagne mit familienfreundlichen Angeboten 

Voller Geheimnisse und spannender Geschichten für Familien steckt das Altenburger Land. Im Residenzschloss Altenburg können Familien die KartenMACHERwerkstatt entdecken und selbst eine Spielkarte herstellen und beim Kartendruckermeister in die Lehre gehen. Wie funktioniert eigentlich ein Flugradar? Ist ein Schleudersitz bequem? Auf dem Kinderlehrpfad der Flugwelt Altenburg- Nobitz gibt’s  Antworten auf diese und viele weitere spannende Fragen. Übrigens: in einigen der Flugzeugen kann man im Cockpit Platz nehmen und einige der hundert Knöpfe bedienen. Wie schwer ist ein Kettenhemd? Macht ein Ritter eigentlich in seiner Rüstung Pipi? Auf Entdeckertour durch die 800 Jahre alte Burg Posterstein erfahren Besucher als Ritter oder Burgfräulein Antworten unter anderem auf diese Fragen. Diese und viele weitere Angebote werden in der Familienfreizeitkarte vom Altenburger Land vorgestellt. Gezeigt werden Orte, wo es für Familien besonders viel zu erleben und zu entdecken gibt. Weitere Informationen dazu und zur begleitenden Kampagne „Wilde Riesen“ auf www.altenburg.travel 

Spannende Zeitreise auf der Mühlhäuser Stadtmauer: Unterwegs mit dem Actionbound 

Den Originalschauplatz einer geheimen Liebesgeschichte entdecken, einem Kaffeeplausch der Biedermeierzeit lauschen oder gar dem Teufel begegnen? Mit dem Actionbound können sich Familien auf eine digitale Schnitzeljagd auf der Mühlhäuser Stadtmauer begeben. Das Erlebnisprogramm für Familien bieten die Mühlhäuser Museen am Mittwoch, den 19. Oktober 2022, um 15 Uhr an. Mit dem Smartphone oder Tablet entdecken kleine und große Besucherinnen und Besucher spannende Geschichten und Gerüchte rund um die Historische Wehranlage. Verpackt als Rätsel, Jagd nach QR-Codes, Hörgeschichten und Spielszenen macht die Zeitreise die Vergangenheit der mittelalterlichen Freistadt lebendig und Lust auf Geschichte. Los geht’s an der Historischen Wehranlage und kostet für Erwachsene 8,- Euro und für Kinder ab 3 Jahren 2,- Euro. Weitere Informationen: www.mhl-museen.de 

Für Geschichtsentdecker, Tier- und Naturliebhaber und Spielplatzfans: Kinderspaß in der Welterberegion Wartburg-Hainich 

Mit der neuen Übersichtskarte „Kinderspaß“ gibt’s Tipps für familienfreundliche Ausflüge in die Welterberegion Wartburg Hainich. Geschichtsentdecker erfahren beispielsweise wie die alten Germanen vor 2.000 Jahren gelebt haben oder können sich auf die Spuren berühmter Persönlichkeiten, wie Martin Luther oder Johann Sebastian Bach, begeben. Tier- und Actionliebhaber entdecken, wo sie tierische Freundschaften schließen können, wo man sich in schwindelerregende Höhe begeben kann oder die tollsten Spielplätze der Region unsicher machen kann. Naturverbundene können unter anderem den Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal inklusive dem Nationalpark Hainich auf verschiedene Weisen erkunden, die japanische Natur genießen oder bei Fütterungen von Wildkatzen und Luchsen oder auch bei denen der Wölfe im Tierpark Gotha dabei sein. Die Broschüre kann papierlos in einer Online-Version auf www.natur-liebt-kultur.de  heruntergeladen oder auch bestellt werden.

Mehr Informationen zum Familienurlaub im Reiseland Thüringen gibt’s bei der Thüringer Tourismus GmbH unter der Rufnummer +49 (0) 361-37420, per Email an service@thueringen-entdecken.de und unter familie.thueringen-entdecken.de