Recherchetipps

Wartburg

Der Sage nach soll Ludwig der Springer die Gründung der Wartburg vor über 900 Jahren mit den folgenden Worten verkündet haben: „Wart! Berg, du sollst mir eine Burg werden!“ Sie ist nicht nur Burg schlechthin, sondern Zeuge deutscher Geschichte.

Die Wartburg erzählt von der höfischen Kunst des Mittelalters. Die Heilige Elisabeth lebte und wirkte dort. Martin Luther übersetzte das Neue Testament. Die Stube in der Burgvogtei - authentischer Wohn- und Arbeitsraum des Reformators von Mai 1521 bis März des Folgejahres und seit Jahrhunderten Ziel unzähliger "Pilger" - darf zugleich als Geburtsstätte der Lutherbibel und unserer modernen Sprache gelten.

Das Fest der deutschen Burschenschaften wurde auf der Wartburg abgehalten und Wagner schrieb die romantische Oper "Tannhäuser". All das verleiht der Wartburg noch heute ihre besondere Anziehungskraft und ihren Reiz.

 

Wartburg. Recherchetipp

Wart! Berg, du sollst mir eine Burg werden!

Der Sage nach soll Ludwig der Springer die Gründung der Wartburg vor über 900 Jahren mit den folgenden Worten verkündet haben: „Wart! Berg, du sollst mir eine Burg werden!“ Sie ist nicht nur Burg schlechthin, sondern Zeuge deutscher Geschichte.
Wartburg. Recherchetipp

Restaurant im Romantikhotel auf der Wartburg

Landgrafenstube, Burgcafé und Wartburg-Terrasse – das Restaurant im Romantik Hotel auf der Wartburg hat viele Plätze, die zum Verweilen und genussvollem Schlemmen einladen. Das Erfolgsrezept von Küchenchefin Annett Reinhardt: ursprünglichen Aromen Raum geben und nur Zutaten von bester Qualität verwenden, vorrangig regionale Produkte.
Wartburg. Recherchetipp

Wandern in der Drachenschlucht

Die Drachenschlucht begeistert mit ihrer mystischen Aura, dem ständig wechselnden Licht und der fast bedrückenden Stille. Die Felsenschlucht ist ein 250 Millionen Jahre altes geologisches Naturdenkmal mit einem 198 m langen Klamm, dessen engste Stelle ca. 70 cm breit ist. Seltene Gewächse wie die Teufelskralle oder der Zahnwurz aber auch Moose, Farne sind entlang des Steinbaches zu entdecken.